News

MPREIS

MPREIS - Immer am neuesten Stand

Die Firma MPREIS betreibt in Völs eine hochmoderne Bäckerei. Die Bäckerei Therese Mölk wurde 2013 nach dem neuesten Stand der Technik errichtet.
AutomationX wurde damals für Prozesssteuerung vom Wareneingang bis zum Versand ausgewählt.
Das automationX MES System übernimmt den Wareneingang, die Lagerverwaltung, Steuerung der Rohstoffanlagen, die Qualitätssicherung, Stikkenofensteuerung und viele Teilprozesse mehr.
Die Zeit bleibt nicht stehen – wir, das AutomationX Team – arbeitet stetig an der Verbesserung seiner MES Softwarelösung. Unsere Kunden fordern uns mit innovativen Ideen, unsere Mitarbeiter fokussieren die Erfahrung aus vielen realisierten Projekten und setzen mit den Entwicklungen neuen Standard. Auch die raschen Entwicklungszyklen der IT Umgebungen fordern einen permanenten Entwicklungsprozess, um immer am neuesten Stand der Technik zu sein.
MPREIS, ein hochinnovatives Unternehmen geht mit der Zeit. So ist auch deren Anspruch, die Zukunftsfähigkeit ihres Unternehmens durch Einsatz neuester Technologien fit zu halten. Dazu gehört natürlich auch die MES Software zur Steuerung der Abläufe in der Bäckerei Therese Mölk.
So wurde gemeinsam mit AutomationX ein Prozess zur Migration auf die neueste automationX Softwareversionen gestartet. Ziel war es, nicht nur die laufenden Module auf die neuesten Betriebssysteme zu heben, sondern auch Verbesserungen, welche die Erfahrung der letzten Jahre gezeigt hat, umzusetzen.
Das Modul aXLager, wurde zum Beispiel erweitert. Bis zur Umstellung war eine Blocklagervariante im Rohstofflagerbereich im Einsatz, um eine präzisere Lagerführung zu erzielen wurde auf Einzelplatzlagerung umgestellt.
Das Modul des automationX MES System aXPM „spricht“ jetzt auch nahtlos mit dem aXLager - Lagerverwaltungssystem (LVS). So werden Nachschubaufträge über den Rohstoffbedarf aus der Produktionsplanung direkt an die Kommissionierung für die Tagesläger weitergeleitet.
Auch der Materialflussrechner steuert auf Basis der Verkaufsartikel basierenden Produktionsplanung die verpackten Produkte zielgenau zu den Palettieranlagen im Tiefkühllager der Bäckerei.
Dies sind nur einige Funktionen der automationX MES Lösung, die wir bereits erfolgreich auf Basis neuester Technologie bei Therese Mölk im Einsatz haben.
Die nächsten Schritte sind das Update der gesamten Gebäudeleittechnik und Kältesysteme sowie die Einführung eines Kostenrechnungsmodules.
Im Kostenrechnungsmodul werden die Material Ressourcen, das sind z.B. die Rohstoffe, Personal, sowie Maschinenkosten, berücksichtigt. Nach Erstellung der Rezeptur, welche den gesamten Verfahrensablauf beschreibt, sind auf Knopfdruck die Herstellkosten bekannt.
Mit großer Freude wollen wir gemeinsam mit MPREIS und der Bäckerei Therese Mölk auch die nächsten Herausforderungen meistern.

www.therese-moelk.at

Zurück